Home Aktuell Termine Über uns

Aktuelles aus dem Helferkreis

27.05.2024

Nachdem die Bauerbeiten an der Unterkunft in Wörthsee begonnen haben, plant der Vorstand des Helferkeises ein Kick-Off-Meeting am 12.06.2024 um 19:00h im Rathaus. Entsprechende Einladungen werden an den Info Verteiler verschickt.

08.02.2024

Das Landratsamt Starnberg bietet aktuell Kurse zur Ausbildung als Integrationsbegleiterin/Integrationsbegleiter an.

Der Helferkreis plant darüber hinaus eigene Kurse in Wörthsee durchzuführen, sobald ein Zuzug von Geflüchteten in die neue Unterkunft absehbar ist.

11.12.2023

Die Gemeinnützigkeit des Vereins "Helferkreis Wörthsee e.V." wurde anerkannt.

 

29.10.2023

Bauvorhaben "Wohnanlage"

Ende September hat sich Sassa Bäumler im Landratsamt das letzte Mal über den Stand des Bauvorhabens „Wohnanlage für Geflüchtete in Wörthsee“ erkundigt. Sie hat die Auskunft erhalten, dass die Verträge kurz vorher unterschrieben wurden (nachdem es lange rechtliche Schwierigkeiten gab) und mit dem Beginn der Baumaßnahmen kurzfristig gerechnet werden kann. Nun ist Ende Oktober … das Blumenfeld hätte wohl auch im Sommer noch blühen können 😊….

Wir gehen davon aus, dass die ersten Geflüchteten frühestens 6 Monate nach dem tatsächlichen Baubeginn zu uns kommen werden. Vor April 2024 rechnen wir also nicht mit Zuzug in die Wohnanlage.

Vor diesem Hintergrund haben wir– in Absprache mit Frau Trägler vom Landratsamt – alle weiteren Planungen und Veranstaltungen erst einmal eingestellt. Es erschien uns vorerst als Energieverschwendung etwas zu initiieren, wenn der Bedarf weder zeitlich noch – zumindest teilweise – inhaltlich feststeht.

Der ursprünglich für Herbst geplante Integrationskurs vom Landratsamt für die interessierten Helfer wird voraussichtlich erst im März 2024 stattfinden.

Mitgliederversammlung

Am 19.9. hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattgefunden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die erschienen sind oder sich vertreten haben lassen! 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung haben wir auch über unsere derzeitigen Tätigkeiten gesprochen. Einigkeit bestand darüber, dass wir im neuen Jahr anfangen wollen, wieder die Tätigkeiten des Helferkreises für die neuen Geflüchteten aufzunehmen. Doch auch für diejenigen Geflüchteten, die jetzt hier in Wörthsee sind – Ukrainer und Asylsuchende – wollen wir tätig werden. 

Nachhilfe für ukrainische Kinder

Die ukrainischen Geflüchteten bedürfen derzeit v.a. der Unterstützung der Kinder bei der Integration in der Schule. Hierfür wird Felicitas Ingerfuth ein Netzwerk von Personen aufbauen, die bereit und in der Lage sind, den Kindern in den Altersstufen 9 bis 17 (3. Bis 10. Klasse) Nachhilfe zu geben. Die Erfahrung ist, dass diese v.a. in den Fächern Deutsch und Mathematik und Physik benötigt wird. Aber auch in den anderen Fächern könnte es nicht schaden, wenn die Kinder Unterstützung erhalten, wobei diese meistens auch mit der Vermittlung des Verständnisses der deutschen Sprache verbunden sein sollte.
Wer Interesse hat, hier zu unterstützen, kann sich an Felizitas Ingerfurth wenden: felicitas.ingerfurth@ingerfurth.com

Kontaktaufnahme mit den im Ort wohnenden Geflüchteten

Nachdem wir auch jetzt schon eine Anzahl von Geflüchteten im Ort haben, die nach unserer Kenntnis keine Betreuung haben, werden wir in den nächsten Wochen versuchen, hier Kontakte zu knüpfen. Dies dient dem Ziel zum einen den Hilfsbedarf dieser Familien zu ermitteln und auch hier eine Integration zu erleichtern, zum anderen aber auch um sie ggf. zu gewinnen, um uns in Zukunft bei der Betreuung von Neuankömmlingen aus ihren Kulturkreisen zu unterstützen. Die Federführung für dieses Vorhaben hat derzeit von Monika Waldkircher (Seglmoni@me.com), die sich über Unterstützung freut. Konkreten Hilfsbedarf werden wir über diesen Kanal abfragen.

Christkindlmarkt

Bei der Versammlung ist auch die Idee aufgekommen, bei dem diesjährigen Christkindlmarkt präsent zu sein. Auch hierfür sollte sich ein Team bilden – Interessenten bitte melden bei christkindlmarkt@hk-woerthsee.de.

 

Jetzt Mitglied werden

26.05.2023

Die Beitrittseklärung finden Sie unter dem Menüpunkt "Über uns"

Presse-Echo zu Gründung

24.05.2023

Die Gündung des Helferkreises Wörthsee fand in der lokalen und überregionalen Presse ein großes Echo:

Münchner Merkur

Süddeutsche Zeitung

5 Seen Wochenanzeiger

 

Gründungsversammlung

Am 01.05.2023 fand im Rathaussaal in Steinebach die Gründunsgversammlung des Vereins "Helferkreis Wörthsee" statt.

Gruendungsmitglieder

Hilfe für Flüchtlinge vor Ort: Gründung des Vereins „Helferkreises Wörthsee“

Am 10.05.2023 fand im Rathaus der Gemeinde Wörthsee die Gründungsveranstaltung für den „Helferkreis Wörthsee“ statt, zu dem sich 29 stimmberechtige Gründungsmitglieder einfanden. „Wir freuen uns sehr über dieses große Interesse und die Hilfsbereitschaft“, so Sandra Bäumler, die Organisatorin der Vereinsgründung.


Nach der offiziellen Eröffnung durch die Bürgermeisterin Christel Muggenthal und der Erläuterung der Satzung des Vereins wurde diese von den Gründungsmitgliedern unterzeichnet und der Verein somit offiziell gegründet. Frau Sandra Bäumler wurde anschließend zur 1. Vorsitzenden gewählt, Ingo Muggenthal wird sie als ihr Stellvertreter unterstützen. Außerdem wird der Vorstand durch Brigitte Karmasin als Finanzvorstand und Selina Jursch als Schriftführerin ergänzt. Die Gemeinnützigkeit wird zeitnah beim Finanzamt beantragt werden.


Der Verein wird es sich zur Aufgabe machen, den Helferkreis zu organisieren, um die Flüchtlinge in Wörthsee willkommen zu heißen und ihnen bei den alltäglichen Belangen unterstützend zur Seite zu stehen. Es besteht die Hoffnung, dass über den gemeinnützigen Verein zukünftig leichter Spenden gesammelt werden können. Diese werden notwendig sein, um die Arbeit des Helferkreises zu ermöglichen.

Neben den 29 Gründungsmitgliedern haben eine beträchtliche Anzahl weiterer Personen ihre Absicht zu einem Vereinsbeitritt geäußert. Daneben gibt es viele weitere Wörthseer, die ihre Unterstützung im Helferkreis angeboten haben. Eine Mithilfe im Helferkreis ist nicht an eine Mitgliedschaft im Verein gebunden

Im Helferkreis sind derzeit über 50 Personen registriert. Sie werden bei dem nächsten Treffen in Gruppen die anstehenden Aufgaben aufteilen (der Terrmin wirrd noch mitgeteilt).

„Wir sind uns sicher, dass jeder sich einbringen kann – egal ob er Zeit oder spezielles Know-How mitbringt. Jeder Beitrag ist willkommen. Ganz wichtig ist uns aber auch, dass wir die Ängste und Bedenken der Wörthseer ernst nehmen , diese durch unsere Arbeit abbauen und die Integration der Bewohner der Container ermöglichen. Hierfür werden wir neben Unterstützungsleistungen auch Wege suchen, wie sich diese in dem Ort positiv einbringen können.“

Weitere Informationen zu den Tätigkeitschwerpunken und anstehenden Terminen werden auf dieser Webseite bekannt gegeben. Die Satzung des Vereins sowie das Sitzungsprotokoll finden Sie unter dem Menü-Punkt "Über uns".

Bei Fragen zum Helferkreis wenden Sie sich bitte an vorstand@hk-woerthsee.de